Armin Kuhlow
21.01.2007

Das Elektromobil

Vorteile von Elektromobilen

Es kann Strom umweltfreundlich durch Wasser-, Wind- und Sonnenenergie erzeugt werden! Elektromobile erzeugen keine Schadstoffe und schützen somit deutlich die Luftqualität. Beim Stillstand im Stau, an Ampeln oder Bahnübergängen, verbraucht der Motor keine Energie und das ohne, dass der Motor "abgestellt" werden muss. Es verbraucht wenig Energie und ist dadurch sehr sparsam. Im Stillstand gibt es keine Geräusche von sich, nur beim Fahren über 50km/h, hört man Reifengeräusche. Man kann den Elektromotor an Ampeln und Kreuzungen nicht "aufheulen" lassen. Wenn man "Gas" gibt würde man sofort losfahren. Trotz „Vollgasbeschleunigung" (Vollstrombeschleunigung) an Ampel/Kreuzungen keine Lärmbelästigung! Bei der Rekuperation, bremst das Elektroauto und erzeugt Strom und die Batterien werden wieder aufgeladen. Man kann sich mit dem Elektromobil auch einfach Rollen lassen ohne Auskuppeln zu müssen. Die Wiederverwertung der Antriebseinheit ist sehr gut möglich. Kein Hantieren mit Treibstoff, kein Verschütten oder Verdunsten von Treibstoffen; Benzol und Dieseldämpfe, weil sie gefährlich für Mensch (krebserzeugend) und Umwelt sind. Elektroautos sind in ihrem Einsatzgebiet wie Stadt- oder Nahverkehr mit 140-200km/Tag schon heute so zuverlässig wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Jetzt liegt es an jedem Einzelnen, ob sich die umweltfreundlicheren Autos (Elektromobile) weiter durchsetzen können. Es gibt nicht den großen Vorteil, sondern viele kleine nützliche Vorteile.
Wie und wo tankt ein Elektroauto?
Natürlich an einer Stromtankstelle!


Quellen:
http://www.elektro-helke.de
http://www.ralfwagner.de