Madlin Potratz, 9
28.10.2007

International: Japan und Merkel – Klimaschutz

Was hat Frau Merkel mit den Japanern besprochen?

Neben dem Klimaschutz geht es bei der Kanzlerin-Visite in Japan auch um die wirtschaftliche Zusammenarbeit der beiden Länder. Deutschland ist derzeit der wichtigste Investitionsstandort für japanische Firmen in Europa. Ein erstaunliches Manko von Merkels Staatsbesuch: Obwohl die Kanzlerin so viel Wert auf Innovation legt, dürfte dieses Thema nur bei einem Abendessen mit japanischen Wissenschaftlern eine Rolle spielen. Dabei könnte Deutschland hier von Japan lernen: Industrie und Staat in Japan geben mehr als doppelt so viel Geld für Forschung und Entwicklung aus wie Deutschland. Japan ist Vorreiter bei vielen neuen Technologien und gilt unter Experten als das innovativste Land der Welt.

Welche „Klima-Ziele verfolgen beide Staaten?

Die Kanzlerin möchte erreichen, dass Japan die von ihr angestoßenen Projekte fortsetzt. Dazu gehört die Verringerung der Klimagase und eine engere Zusammenarbeit der großen Industrienationen mit den wichtigsten Schwellenländern, der sogenannte ?Heiligendamm-Prozess?.
Anders als Deutschland konzentriert sich Japan beim Kampf gegen die globale Erwärmung allerdings nicht darauf, schnell konkrete Klimaziele festzulegen, sondern will zunächst China und Indien zum Klimaschutz verpflichten. Ohne die Beteiligung dieser beiden großen Kohlendioxid-Sünder seien globale Klima-Grenzwerte nicht zu erreichen.
Japan setzt zudem auf die Kernkraft als Instrument gegen die globale Erwärmung. Aber in einem Leitartikel lobte die liberale Asahi-Zeitung Deutschland für seine Vorreiterrolle beim Klimaschutz. Als Umweltministerin habe Merkel vor 10 Jahren das Kyoto-Protokoll mit ausgehandelt und nun als Kanzlerin für ihr eigenes Land drastische Klimaziele vorgegeben. Im Gegensatz dazu habe Japan Schwierigkeiten, die Verpflichtungen von Kyoto zu erfüllen.

Welche Themen gab es bei den Chinesen bzgl. Klimaschutz?

Angela Merkel hat keines der schwierigen Themen ausgelassen, seien es Menschenrechte, der Schutz des geistigen Eigentums oder der Klimaschutz.
Große Halle des Volkes in Peking - Tagungsort des Nationalen Volkskongresses
Quelle:
http://www.tagesschau.de