Frieder Riedel
18.01.2007

Luftschifffahrt

Ein Luftschiff ist ein Luftfahrzeug, das aus einem meist aerodynamisch geformten Auftriebskörper, der das Traggas enthält und an dem eine oder mehrere Gondeln befestigt sind, besteht und durch einen (am häufigsten verwendeten) Verbrennungsmotor fortbewegt und Leitwerken gesteuert wird. Hauptsächlich wird es für Rundflüge, Luftwerbung, Überwachungsaufgaben und vereinzelt auch für Forschungsaufgaben verwendet.

Luftschiffe wurden vor allem im 19. bis Mitte 20. Jahrhundert verwendet. Personen wurden ohne Zwischenstopp über lange Strecken, wie über den Atlantik, geflogen. Im ersten Weltkrieg wurden die Luftschiffe für Aufklärung, Bombenträgern und Überwachung von Konvois genutzt, weil sie sehr lange fliegen und schwere Lasten mitnehmen können. Der Nachteil dieser Luftschiffe waren die häufigen Unglücke.

Verwendung

Da Luftschiffe ruhig (vibrationsarm), mit relativ geringem Kraftstoffverbrauch sehr lange Strecken fliegen und ihre Geschwindigkeit bis zum Stillstand verringern können, werden sie für folgende Haupteinsatzgebiete verwendet.

Die Haupteinsatzgebiete von Luftschiffen sind:
Luftwerbung, da sie einen riesigen Auftriebskörper, der unübersehbar am Himmel erscheint, haben und dieser mit Farbe und verschiedenen Motiven gestaltet werden kann,
Rundflüge, weil sie sehr ruhig, mit geringer Flughöhe und sogar mit offenen Fenstern fliegen,
Überwachungen (z.B. Großereignisse, Verkehr, Militär, Relaisstation) und
Forschungsaufgaben, Geologie oder Minensuche.
  

Gegenwart

Zukunft (Projekte)

zugelassenen Luftschiffen in Deutschland

1986-

1989

1990-

1992

1993-

1994

1995-

2000

2001-

2002

2003

2004-

2005

2

3

2

3

5

6

4

(Quelle: LBA)

  • Zurzeit gibt es drei Luftschiffbaufirmen in Deutschland.
  • Skycruise Switzerland betreibt seit 2002 Rundflüge mit einem Luftschiff im schweizerischen Buochs.
  • 2005 waren in der Schweiz 9 Heißluft- Luftschiffe zugelassen, in Österreich aber keins.
  • Hauptsächlich sind englische und amerik-anische Luftschiffe im weltweiten Einsatz.
  • In Russland und China sind ebenfalls Luftschiffe gebaut und zugelassen wurden.

Obwohl große Luftschiffe fehlen, die den Tourismus mit der Luftschifffahrt wieder beleben würden, versuchen sich mehrere Firmen daran.

  • Die deutsche LoftyCruiser GmbH & Co. KG führt Untersuchungen durch, ob große Luftschiffe überhaupt zu bauen sind.
  • Der Förderverein Zeppelin-Tourismus e.V. und Zeppelin Europe Tours haben ein Linienplan für den Luftschiffverkehr Europas erstellt.

Ein anderes Projekt wäre die Höhenplattform. Hierbei handelt es sich um Luftschiffe, die wie Satelliten als Kommunikationsplattform verwendet werden. Mit Hilfe eines Solarantriebes bewegt es sich fort.

·        Seit 2005 tüftelt die USA an einem Prototyp, namens Stratellite.

·        Ein anderes Höhenplattformprojekt ist Aerosphere, das ein kugel- oder ballförmiges Luftschiff nutzt.

In der USA wurde ein Konzept für Luftschiffe entwickelt, die in einer Höhe von 50 Kilometer durch einen Ionenantrieb in eine Umlaufbahn gelangen. Die Technik dieses Luftschiffes ist leider noch nicht ausgereift, weshalb es noch keines davon gibt.


Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Luftschiff
Encarta Enzyklopädie
http://www.pilotundluftschiff.de/Luftschiffe.htm
http://www.pilotundluftschiff.de/Luftschiffpioniere.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Luftschiff (Bild)