Nils Krischewski
16.10.2012

Geoscopia


Am 21.8.2012 hat uns Thomas Rahne von Geoscopia besucht. Er führte uns mit einer Weltreise durch unser Klima. Er hat angefangen uns zu erklären dass sich die Welt von Westen nach Osten dreht und die Sonne zwischen den Wendekreisen pendelt.
Der Unterschied zwischen Wetter und Klima ist, dass das Wetter sich über kurzen Zeitraum bewegt und sich dass Klima über 30 Jahre hinweg zieht. Er hat uns auch erklärt das, wen Grönland abschmilzt, der Meeresspiegel um 7m steigt ( bisher ist er 17 cm gestiegen ). In 88 Jahren wird es sich ( wenn es so weitergeht ) um 2°C Weltweit erwärmen. Dann wird der Permafrost schmelzen uns Methan wird frei. Dieses Methan ist seit tausenden Jahren im Permafrost eingeschlossen. Außerdem beeinflusst der Klimawandel die Todeszonen in der Ostsee, dass heißt dass in der Ostsee Cyanobakterien ( zu den auch die Blaualge gehört ) bei 16°C wachsen, wenn diese absterben und auf den Meeresboden sinken verbrauchen sie dort den Sauerstoff zum verwesen und dann können die dort lebenden Fische und Pflanzen absterben. Außerdem hat uns Thomas Rahne von dem Gletscherschmelzen auf dem Himalaja erzählt, dort sind etwa 1 Milliarden Menschen von dem dort vorhandenden Gletscherwasser abhängig. Natürlich spielt die Abholzung des Regenwaldes auch eine Rolle, denn dort ist in den Stämmen der Bäume CO2 gespeichert, und wenn diese Abgeholzt werden wird dieses wider frei. Insgesamt war der Vortrag gut und lehrreich erzählt und natürlich auch sehr informativ.
Quelle:Vortrag Thomas Rahne von Geoscopia